Schlammsauger, Teichsauger befreien Ihren Teich vom Schmutz

teichschlammsauger-vergleich

Mit einem Teichsauger reinigen Sie Ihren Teich zuverlässig und sichern das ökologische Gleichgewicht. Hier finden Sie die besten Tipps:

Inhaltsverzeichnis zum Thema Schlammsauger Teichreinigung 

  1. Schlammsauger ist nicht gleich Teichsauger – es gibt Unterschiede
  2. 2 Arten von Teichsaugern
  3. Schlammsauger und ihre Handhabung
  4. Schlammauger Saugtiefe
  5. Schlammsauger Saugleistung
  6. Wie bedient man einen Schlammsauger?
  7. Warum muss der Schlamm aus dem Teich?
  8. Schlammauger Tipps für die Teichpflege
  9. Wie kann ich meine Fische, Frösche, Mölche vor dem Einsaugen retten?
  10. Wie tief kann ich unter Wasser Schlamm absaugen?
  11. Wie hoch kann ich über eine Böschung abpumpen?
  12. Schlammsauger online kaufen
  13. Benötigen Sie eine Schlammsauger Beratung?

Jeder, der einen Gartenteich besitzt, dürfte sich auch mit der Problematik des Teichschlammes auseinander gesetzt haben. So sorgt der natürliche Kreislauf aus abgestorbenen Pflanzenresten, Fischkot, Futterresten und herabfallenden Blättern nach und nach für eine wachsende Schlammschicht.

teich-nach-der-reinigung-mit-einem-schlammsauger

So sieht ein gepflegter Teich nach der Reinigung aus.

In natürlichen Gewässern werden diese durch Bakterien zersetzt, welche zwar auch im Teich vorhanden sind, aber nie in der Vielfalt und Vielzahl. Will man daher nicht gerade zur Chemiekeule greifen, so kommt man um einen Teichsauger nicht herum. Da eine zu grosse Schlammschicht das biologische Gleichgewicht angreift und den Fischen und Pflanzen hierdurch der Sauerstoff genommen wird, bilden sich vermehrt Algen, welche diesen Teufelskreis noch weiter beschleunigen.

Schlammsauger ist nicht gleich Teichsauger – es gibt Unterschiede

Nun stellt sich die Frage, für welchen Teichschlammsauger man sich im breiten Angebot an Teichsaugern entscheiden soll. Hier ist die Antwort wie auf vieles: es kommt darauf an. Welcher Schlammsauger das Richtige für sie ist, hängt nicht nur von der Grösse ihres Teiches ab, sondern auch davon, wie viel Zeit und Geld in die Reinigung sie bereit zu investieren sind. Die Pumpleistung mag zwar bei manchem im Vordergrund stehen, aber eine geringe Lärmbelästigung dürfte auch ebenso den Nachbarn beglücken. Zum Glück sind das nicht immer Gegensätze.

2 Arten von Teichsaugern

Es gibt verschiedene Arten von Teichsaugern. So kann man unterscheiden zwischen Saugern mit Aufnahmebehälter und solchen ohne. Bei einem Sauger mit einem Aufnahmebehälter wird das Wasser gesammelt um es anschliessend entsorgen zu können. Dies kann auf dem Kompost geschehen oder bei einer eingebauten Pumpe über das Abwasser. Ebenso kann man es direkt zum Blumengiessen verwenden und hat so zusätzlich einen natürlichen Dünger. Das Verfahren dürfte vertraut sein, da es ähnlich wie bei einem Rasenmäher mit Korb funktioniert. Es gibt aber auch Varianten von Teichsaugern, welche den anfallenden Schlamm über einen Ablaufschlauch entsorgen. So entfällt das lästige Entleeren des schweren Behälters, welcher insbesondere bei grossen Teichen gefühlt recht oft viel zu schnell voll ist.

Die beiden eben vorgestellten Varianten arbeiten nach dem Vakuumprinzip, bei welchem Luft angesaugt wird und das entstehende Vakuum das restliche Wasser nachzieht. Teichsauger mit einer Kreiselpumpe haben ein anderes Wirkprinzip. Dies hat einige Vorteile aber auch Nachteile. So können Kreiselpumpen-Sauger keine Luft ansaugen, was bei trockenen Flächen oder flachen Randbereichen ärgerlich werden kann. Dafür sind diese Pumpen aber auch nicht so laut, lassen das Wasser kontinuierlich abfliessen und können auch in tieferen Gewässerschichten ohne grossartige Einbusse von Leistung ihre Arbeit fortsetzen. Gerade im Hinblick auf die Leistung ist es wichtig lieber etwas spendabler zu sein, damit man später keine Komforteinbüssen erlebt und man überrascht feststellt, dass die tieferen Teichschichten nicht mehr erreicht werden können.

Teich vor der Reinigung mit einem Schlammsauger bzw. Teichsauger

So sieht ein Teich meist vor der Reinigung aus, wenn nicht sogar schlimmer.

Schlammsauger und ihre Handhabung

Haben Sie sich für ein Modell eines Teichsaugers entschieden, dann ist es auch wichtig, beim Gebrauch keine Fehler zu begehen. So sollte dieser stabil stehen und durch eine genügende Distanz zum Wasser ein Fall in den Teich unterbunden werden können. Man reinigt Teichboden und Seiten des Teiches vorsichtig und sollte darauf achten, Fische und Pflanzen nicht zu verletzen. Durch austauschbare Aufsätze kann man sich sicher sein, auch ungünstig gelegene Stellen im Teich erreichen zu können. Hat man einmal den Teichsauger gefunden, der zum Teich und zu sich passt, dann steht dem Teichfreundglück nichts mehr im Weg.

Schlammauger Saugtiefe

Die Saugtiefe, Förderhöhe bei professionellen Teichsaugern beträgt i.d.R. zwischen 2.5 und 7 Metern und hängt von der Saugkraft ab. Die maximal erreichbare Saughöhe, Vakumhöhe wird bestimmt vom Luftdruck, die Wassertemperatur und das zu transportierende Mediumgemisch (Schlamm- und Wasseranteil) ab. Bei den leistungsstarken Modellen mit Saugturbinen sind 3 Meter kein Problem. Durch den nach unten steigenden Wasserdruck kann i.d.R. auch tiefer als drei Meter gesaugt werden. Bei Impeller Teichsauger ist der Unterdruck höher, um Teichschlamm aus über 7m Tiefe abzusaugen.

Schlammsauger Saugleistung

Je grösser der Teich, desto leistungsstärker sollte der Teichschlammsauger sein. Ein langer Ansaugweg benötigt mehr Leistung und wenn das Abwasser über eine Böschung gepumpt werden muss eine leistungsstarke Schmutzwasserpumpe eingebaut sein. Grosse Schwimmteiche, Koi- und Gartenteiche benötigen einen starken Teichsauger für eine schnelle Reinigung, sowie für ein optimales Ergebnis. Nicht zu empfehlen sind sogenannte 2-Kammer Systeme, da diese eine geringe Leistung haben.

Wie bedient man einen Schlammsauger?

Ein Teichsauger ist ganz einfach zu bedienen, ähnlich wie bei einem Staubsauger zu Hause. Sie halten die Haltestange oder Teleskopstange mit dem Saugschlauch und Aufsatz (Saugglocke, Saugbürste) in die Hand und halten es unter Wasser wo Sie beginnen möchten zu reinigen. Dann starten Sie den Teichsauger und saugen den Schlamm ab. Der Schlammauger pumpt dann das Schmutzwasser über den Ablaufschlauch welches Sie beliebig platzieren können. Um Wasser zu sparen, empfehlen wir einen Feinfiltersack zu verwenden um das wertvolle Wasser in den Teich zurückzuführen oder Sie führen Sie den Schlamm ungefiltert ab, z.B. in die Kanalisation oder als Düngemittel in den Garten. Um die Arbeit zu erleichtern, gibt es je nach Untergrund verschiedene Aufsätze, Teichsauger Zubehör welches Sie vorne am Schlauch anschliessen können.

Warum muss der Schlamm aus dem Teich?

In jedem Teich sammeln sich natürliche Ablagerungen, wie Blätter, Algen und werden umgewandelt in Schlamm. Ohne den Schlamm zu entfernen, sammeln sich die Nährstoffe im Wasser und durch jede Bewegung im Wasser wird der Schlamm umgewirbelt. Der Sauerstoffgehalt sinkt dadurch und die Algenbildung wird gefördert und bevor dies überhand nimmt, sollte man den Teich mindestens 1-2 mal pro Jahr mit einem Teichsauger reinigen.

Schlammauger Tipps für die Teichpflege

Wichtige Teichreinigungstipps für eine einfache Teichreinigung: das wichtigste ist der Teichsauger, der die Anforderungen vom Teich abdecken kann. Gibt es Kiesflächen? Wie tief ist der Teich? Wie gross ist die zu reinigende Fläche? Besitzt der Teich eine Folie? usw. Weitere Informationen zur Teichreinigung mit wertvollen Tipps.

Wie kann ich meine Fische, Frösche, Mölche vor dem Einsaugen retten?

Um Fische, Frösche, Mölche nicht zu gefährden, bei der Teichreiniung gar einzusaugen, gibt es beim Algenfrei Schlammsauger 8m3 ein Netzbeutel wo die Tierchen aufgefangen werden. Bei den anderen Teichsauger Modellen muss ein Vorabscheider davor geschaltet werden.

Wie tief kann ich unter Wasser Schlamm absaugen?

Die Algenfrei Schlammsauger können von 2.5 - 7 Meter Wassertiefe Schlamm absaugen und hängt vom jeweiligen Modell ab. Besonders tief kann man mit dem Impeller Schlammsauger unter Wasser saugen, bis zu 7 Meter, max. 80cm über der Wasserlinie gerechnet. Auch die Länge und Höhe des Abpumpschlauches spielt eine Rolle. 

Wie hoch kann ich über eine Böschung abpumpen?

Je nach Leistung der Ablaufpumpe, Schmutzwasserpumpe gibt es einen Unterschied. Grundsätzlich können alle Algenfrei Schlammsauger eine Böschung von 1 Meter problemlos bewältigen. Die Profi Teichschlammsauger 15m3 und 20m3 mit extra starker Saugleistung eine Höhe 2 Meter.

Schlammsauger online kaufen

In unserem grossen Teichsauger Test und Vergleich haben wir eine gute Übersicht von professionellen Schlammsaugern erstellt. Diese Schlammsauger, Teichsauger befreien Ihren Teich garantiert vom Schmutz und Schlamm! Die Erfahrung zeigt, dass man nicht günstige Produkte kaufen sollte, welche online angepriesen werden. Viele Kunden kaufen zuerst ein Billigprodukt und merken später, dass es ewig dauert bis der Teich sauber ist. Ein bekanntes Produkt von Oase haben wir getestet, da es online von vielen Oase Händlern oder bei Ebay und weiterne Online Shops verkauft wird, den Oase Pondovac 4. Die Saugleistung ist ca. 4x schwächer als beim Algenfrei Schlammsauger 8m3/Std. Andere Marken um die 2 bis 400 Euro, wie z.B. Aquaforte, Heissner, Pontec, Ubbink, Kärcher, Procleaner oder von Baumärkten Coop, Migros, Obi, Hornbach, etc. sind bei der Anschaffung günstig, verfügen aber nicht um eine genügend starke Saugleistung (in Liter pro Minute) um von einem Profi Schlammsauger zu reden. Sogenannte Testsieger in Shops und Bewertungsportalen ist mit vorsicht zu geniessen.

Benötigen Sie eine Schlammsauger Beratung?

Selbstverständlich beraten wir Sie gerne und bieten Ihnen die passende Lösung mit dem richtigen Zubehör an. Am Besten ist es, wenn Sie uns gleich ein paar Bilder vorab per Email info@teichschlammsauger.com zuschicken. 

Telefonisch erreichen Sie uns telefonisch von Mo-Fr, 09:00 - 12:00 Uhr unter +41 (0)41 410 71 00 oder auch über unseren Kontaktformular.

Zuletzt angesehen