Schlammsauger für den Gartenteich: ein umfassender Produktratgeber

Alle Gartenteichbesitzer kommen früher oder später mit dem Schlammsauger in Berührung. Und das aus gutem Grund: Der Schlammsauger sorgt für ein ökologisches Gleichgewicht und reinigt auf ganz praktische und zuverlässige Art und Weise. Entgegen vieler Meinungen ersetzt ein herkömmlicher Teichfilter nicht den Reinigungseffekt, den ein Schlammsauger mit sich bringt.

teichgroesse-schlammsauger

Schlammsauger nach Teichgrösse

schlammsauger-schlammschicht

Schlammsauger Schlammschicht

absaugleistung-schlammsauger

Schlammsauger Leistung

schlammsauger-absaugtiefe

Schlammsauger Absaugtiefe

Der Schlammsauger ermöglicht nämlich eine Reinigung des Bodens, ohne, dass das Wasser des Gartenteiches komplett abgelassen werden muss. Es werden damit alle unerwünschten Verschmutzungen, die sich zumeist in Form von Schlamm am Bodengrund absetzen, beseitigt. Dies kann ein Filter einfach nicht leisten.

Inhaltsverzeichnis

Wie entstehen Verunreinigungen und Schlamm im Gartenteich?

Verunreinigungen in Form von Schlamm entstehen vollkommen automatisch und machen vor keinem Gartenteich halt. Es bleibt also grundsätzlich niemand davon verschont. Die Ursache dafür können beispielsweise ganz natürliche Dinge wie Laub oder Äste sein, die von angrenzenden Sträuchern und Bäumen in das Wasser des Teiches fallen. Daneben kommen noch Wasserpflanzen, Fischkot oder andere organische Substanzen für Verunreinigungen in Frage. Mit der Zeit sammelt sich mehr und mehr Schlamm am Boden an, der im Endeffekt auch die Teichtiefe verringert.

Weshalb muss der Schlamm im Gartenteich entfernt werden?

Viele stellen sich die Frage, weshalb der Schlamm im Gartenteich überhaupt entfernt werden muss. Schliesslich ist es ja in der Natur auch nicht so, dass freie Gewässer mit entsprechenden Gerätschaften „aufpoliert“ werden. Das ist aber auch schon der Punkt. Der Gartenteich ist nicht mit einem freien Gewässer zu vergleichen. Freie Gewässer sind in der Regel in einem ökologischen Gleichgewicht, dass das Wachstum von Pflanzen und den Fortbestand von Tieren ermöglicht. Der Schlamm im Gartenteich, dass einem sehr kleinen Gewässer entspricht, kann jedoch dazu führen, dass das Wasser umkippt. Denn der Schlamm entzieht dem Wasser Sauerstoff, was nicht gerade unerheblich ist. Ohne Sauerstoff gibt es kein Wachstum und auch kein Leben. Fischbesatzungen beispielsweise wären in Gefahr. Parallel zum Sauerstoffentzug steigt der Stickstoffgehalt im Wasser, wodurch die Algenbildung begünstigt wird. Mehr als ein Grund also, das Wasser bzw. den Bodengrund des Gartenteiches regelmässig mit einem Schlammsauger zu reinigen. Unsere Teichreinigung Tipps helfen bei der Aufgabe. 

Welche Schlammschicht kann der Schlammsauger bewältigen?

In der Schlammschicht setzen sich ungebundene Nährstoffe im Wasser auf dem Boden nieder, welches bei einer kleinsten Berührung durch Wind, Mensch, Tier, Einschläge von Sachen wieder freigesetzt werden können. Dies führt zum Anstieg der Nährstoff Konzentration im Gartenteich und begünstigt das Algenwachstum. Ein Teich sollte in regelmässigen Abständen: Frühling, Sommer und Herbst von Laub, Algen, Schlamm und sonstige Sedimente befreit werden, bevor die Schlammsicht beginnt zu wachsen und Faulgase emporsteigen.

 schlammschicht-schlammsauger5ad897a457f2c

schlammschicht-algenfrei-schlammsauger-8m35ad8979c8de80

schlammschicht-algenfrei-schlammsauger-15m35ad8979f259c9

schlammschicht-algenfrei-schlammsauger-20m35ad8979e18887

schlammschicht-aquaforte-schlammsauger5ad8979d0a62e

Welche Arten von Schlammsaugern gibt es?

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Schlammsauger-Arten: dem Schlammsauger mit Auffangbehälter und dem Schlammsauger mit einem Zwei-Kammer-System. Bei Modellen mit einem Auffangbehälter ist es ein Nachteil, dass dieser geleert werden muss, wenn er seine maximale Kapazität erreicht hat. Bei einem Zwei-Kammer-System kann hingegen unterbrechungsfrei gearbeitet werden, da automatisch auf den zweiten Behälter bzw. auf die zweite Kammer ausgewichen wird, sobald die erste Kammer voll ist.

Darüber hinaus haben Schlammsauger noch unterschiedliche Fassungsvermögen. In Abhängigkeit zur Teichgrösse sollte deshalb die Entscheidung für einen kleineren oder grösseren Schlammsauger getroffen werden. Neben der Grösse spielt natürlich auch die Menge der Verunreinigung eine Rolle. Stark verunreinigte Gartenteiche sollten deshalb mit entsprechend hochleistungsfähigen Gerätschaften vom Schmutz befreit werden. Schlammsauger Unterschiede gibt es auch in der Absaugleistung und in der Absaugtiefe – auch diesbezüglich spielt die Grösse des Gartenteiches wieder eine Rolle.

Welcher Schlammsauger ist der Richtige für meinen Gartenteich?

Unser Tipp: Pflegen Sie Ihren Gartenteich, Schwimmteich gleich von Anfang mit einem professionellen Teichschlammsauger an. Es lohnt sich etwas mehr zu investieren bereits ab einer Teichgrösse von 5m3. Nicht nur bei kleinen Teichen können Billig-Produkte welche beim Absaugen Pausen machen schnell zur Frustration führen. Auch das Zubehör des Schlammsaugers, die Anzahl der Reinigungs Aufsätze, Teleskopstangen-, Schlauchlänge spielen eine wichtige Rolle. Mit einem Profi Gerät entfernen Sie mühelos Schlamm, Laub, Algen etc. und sparen sich viel Zeit, Mühe & Ärger gleich von Anfang an.

schlammsauger-teichgroesse

algenfrei-schlammsauger-8m3-teichgroesse

algenfrei-schlammsauger-15m3-teichgroesse

algenfrei-schlammsauger-20m3-teichgroesse

aquaforte-schlammsauger-teichgroesse

 

Welche Leistung muss der Schlammsauger beim Absaugen haben?

Beim Schlammsauger ist die Leistung eines der wichtigsten Kriterien. Je nach Teichgrösse, respektive Teichvolumen (m3) sollte der Schlammsauger richtig gewählt werden. Eine gute Saug- und Absaug- Leistung ist zwingend für Erfolg bei der Teichreinigung. Welcher Schlammsauger der Richtige ist, hängt davon ab wie viel Zeit Sie in die Teichreinigung geben wollen. Die Absaugleistung sollte nicht unter 5 m3 pro Stunde / 83 Liter pro Minute gehen, wenn man gerne vorankommen möchte.

 
schlammsauger-absaugleistung
 

absaugleistung-algenfrei-schlammsauger-8m3

 absaugleistung-algenfrei-schlammsauger-15m3

 absaugleistung-algenfrei-schlammsauger-20m3

 absaugleistung-aquaforte-schlammsauger

 

Wie tief kann ich Absaugen mit dem Schlammsauger?

Ein normaler Gartenteich hat eine Tiefe von 1 bis 2 Meter, bei einem Schwimmteich kann es schon 2 bis 3 Meter oder noch mehr werden. Professionelle Schlammsauger saugen zwischen 2 bis 7 Meter Sedimente vom Boden ab. Impeller Schlammsauger erzeugen einen extra hohen Unterdruck von ca. 700 mbar, so können Sedimente bis zu 7 m Tiefe ab Aufstellort absaugt werden. Auch beim Abführen erzeugt die Impeller Pumpe mehr Druck um Schmutzwasser über 20 m hohe Böschungen abführen zu können.

 absaugtiefe-schlammsauger

absaugtiefe-algenfrei-schlammsauger-8m3

absaugtiefe-algenfrei-schlammsauger-15m3

absaugtiefe-algenfrei-schlammsauger-20m3

absaugtiefe-aquaforte-schlammsauger

 

Schlammsauger Beratung

Gerne beraten wir Sie und bieten Ihnen die passende Lösung mit dem richtigen Zubehör an. Senden Sie uns einfach ein paar Bilder per Email info@teichschlammsauger.com zu.

Telefonisch erreichen Sie uns telefonisch von Mo-Fr, 09:00 - 12:00 Uhr unter +41 (0)41 410 71 00 oder auch über unserem Kontaktformular.

Zuletzt angesehen